12.4. 2019: Fastenandacht

Herr Pfarrer Alfred Hofer feierte mit den SchülerInnen und LehrerInnen die Fastenandacht. Religionslehrer Heinrich Grill und Musiklehrerin Alexandra Grubich gestalteten die Andacht. Texte und Lieder, die zum Nachdenken anregen, gemeinsam in der Aula die letzte Stunde vor den wohlverdienten Osterferien verbringen und daran denken warum wir Ostern feiern. Zur Ruhe kommen, Verzicht üben, anderen Gutes tun.

Der Blinde und der Lahme
Ein Blinder und ein Lahmer wurden von einem Waldbrand überrascht. Beide begannen zu fliehen, und der Blinde rannte geradewegs dem Feuer entgegen.
Da rief der Lahme: „Lauf nicht dorthin!“ – „Wohin soll ich denn fliehen?“ rief der Blinde verzweifelt. – „Ich könnte dir den Weg in die richtige Richtung zeigen, aber ich bin lahm und kann nicht gehen. Wenn du mich auf deinen Schultern trägst, kann ich dich am Feuer und allen anderen Gefahren vorbei leiten.“

Der Blinde richtete sich nach den Worten des Lahmen, und so gelangten die beiden wohlbehalten in die Stadt.