Waldtage im Böhmerwald

An 3 Halbtagen durften die Schülerinnen und Schüler gemeinsam in den Böhmerwald zu den Waldtagen fahren. Wir streiften nicht nur durch den Wald, sondern lernten auch vieles über die Flora und Fauna unseres größten zusammenhängenden Waldgebiets an der österreichisch-tschechischen Grenze kennen. Neben gemeinsamen lustigen Spielen bauten wir in Teamarbeit eine Kugelbahn und versuchten auch Brennholz für das Lagerfeuer herzustellen. Ein Highlight war sicherlich das Fällen eines Baumes mit unserem Förster.

Am Lagerfeuer ließen wir alle den ersten Tag gemütlich ausklingen. Verschiedenste Aktivitäten und viele gemeinsame Spiele inmitten der schönen Natur standen dann auch noch am Abendprogramm.

Mit Bäumen beschäftigten wir uns auch am 2. Tag, bei der Herstellung von Pechsalben. Natürlich musste dafür erst das Fichtenharz im Wald gesammelt werden und so lernten wir wieder einiges über die Natur, über unsere Gesundheit und über die Geschichte der Menschen im Mühlviertel und im Böhmerwald.