Winter 2019: Lärm-Alarm

Zum Film „Lärmalarm“

Im Rahmen des Physikunterrichts  entstand zusammen mit den Schülerinnen und Schülern der 2ten Klassen ein Comicfilm zum Thema  „Lärm in den Pausen".

Akustik ist in den Physikbüchern der 2. Klassen das letzte Kapitel. Da kann es schon passieren, dass dieses Thema etwas zu kurz kommt. Heuer war es anders.
Durch das Schwerpunktthema „Lernen ohne Lärm" und sehr lebhaften 2. Klassen wanderte das Kapitel Akustik in die „stille“ Vorweihnachtszeit.

Zusätzlich zu den immer schon auf dem Plan stehenden physikalischen Lehrplaninhalten haben SchülerInnen mittels App auf einem Tablet Nachhallzeiten gemessen. Der Gang zum Turnsaal, der Turnsaal und auch die Klassenzimmer der 2b und 2c Klasse ergaben längere Nachhallzeiten als der Physiksaal. In der Szene. „Wir montieren Lärmschlucker“ geht es um die akustische Gestaltung der Klassenzimmer.

Die 2c Klasse übersiedelte in ein Klassenzimmer mit einer Lärmschutzdecke. Nach dem subjektiven Empfinden der Kinder brachte das in den Pausen eine kleine Reduktion der Lautstärke.

In der zweiten Filmszene waren zwei Lärmspione unterwegs.

Zu meiner Überraschung würden 80% der Schülerinnen und Schüler Strafen für lärmende Kinder akzeptieren. Würden sie sich dadurch auch in ihrem Verhalten ändern? Davon handeln die Szenen „Schreihals“ und „Schreiben macht leise“.
Die letzte Szene zeigt den Wunsch von ruhigen Schülerinnen und Schülern.

Helmut Glaser