Musikraum

"Musik ist die Sprache die wir alle verstehen"

Freude an der Musik wecken durch

·        eigene wie auch gemeinsame Musizierpraxis (Singen, Tanzen, Instrumentalspiel),

·        vielfältige Hörerlebnisse und Hörerfahrungen,

·        eigens musikalisches Gestalten und Erfinden,

·        Wissen über deren Entstehung, Struktur und Nutzung,

·        Anregen außerunterrichtliche und außerschulische Beschäftigung mit Musik zu erweitern und zu vertiefen,        

·        die eigene Musikkultur in Geschichte und Gegenwart verstehen lernen.

Aufführung "Die Zauberflöte" unter der Leitung von Frau Alexandra Grubich

Im Rahmen unserer Aktion „Talente vor den Vorhang“ führten die SchülerInnen in der Aula zwei Szenen aus der „Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart auf.

Die ZuschauerInnen staunten nicht schlecht, welche Talente zum Vorschein kamen. SchauspielerInnen, die ihre Kostüme selbst kreiert hatten, ein Chor, der Arien zum Besten gab und im Hintergrund ein Kameramann.

Die Zauberflöte ist eine Oper in zwei Aufzügen von Wolfgang Amadeus Mozart, die 1791 in Wien uraufgeführt wurde. Das etwa dreistündige Werk zählt zu den weltweit bekanntesten und am häufigsten inszenierten Opern. Die Arien, zu denen unter anderem Der Vogelfänger bin ich jaDies Bildnis ist bezaubernd schön und die Arie der Königin der Nacht Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen zählen, sind auch vielen vertraut, die die Oper noch nie gesehen haben. Da die Oper leicht zugänglich ist, wird sie gelegentlich so inszeniert, dass sie sich ganz gezielt an jugendliche Zuschauer wendet.